Mercedes-AMG E-Klasse Limousine.

Mit der E-Klasse sind wir diesem Anspruch wieder einmal gerecht geworden. Dabei folgen wir nur unseren eigenen Regeln. Regeln, die ihre Gültigkeit auch in der Geschäftswelt und vielen anderen Formen des Wettbewerbs bewiesen haben. Sie gelten uns als Vorgaben, um nach ultimativer Leistung zu streben.

Mercedes-AMG E 53 4MATIC+
Der neue Mercedes-AMG E 53 4MATIC+ ist zwischen dem Mercedes-Benz Toptyp mit AMG Line und dem Mercedes-AMG E 63 positioniert. Der neue 3,0-Liter-Reihensechszylindermotor mit 320 kW (435 PS) und 520 Nm vereint Abgasturbolader, elektrischen Zusatzverdichter sowie ein 48-Volt-Bordnetz. Sein EQ Boost Startergenerator liefert kurzzeitig zusätzliche 16 kW Leistung und 250 Nm Drehmoment. Der Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+ mit vollvariabler Kraftverteilung sowie weitere technische Highlights bringen ein hohes Mass an AMG typischer Driving Performance.

Mercedes-AMG E 63 4MATIC+
Bereit für Höchstleistungen: Der AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor des Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ ist eng mit dem Aggregat verwandt, das im Mercedes-AMG GT für atemberaubenden Vortrieb sorgt. Auch die übrige AMG spezifische Technik, zum Beispiel der neue vollvariable Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+, ermöglicht rennstreckentaugliche Fahrleistungen. Im Exterieur und Interieur ist jedes Detail darauf ausgelegt, die AMG Driving Performance mit allen Sinnen erlebbar zu machen.

Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC+
Noch nie war eine E-Klasse so konsequent auf Fahrdynamik ausgelegt: Jedes technische und optische Detail am Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC+ generiert AMG typische Driving Performance par excellence und macht diese mit allen Sinnen erlebbar. Besonders emotional ist der Drift Mode, exklusiv für das S-Modell und speziell für die Rennstrecke.

Mehr Informationen erhalten Sie direkt bei unseren Standorten: